Dipl.-Ing. (FH) Thomas Merten

Geschäftsführer

Tel.: +49 (0)6031 79 11 21
Fax: +49 (0)6031 79 11 40
thomas [dot] merten [at] f10-institut [dot] org

Ausbildung / Studium

  • Studium der Produktions- und Fertigungstechnik an der Fachhochschule Lippe, 1989-1993
  • Ausbildung zum Werkzeugmacher, 1986 – 1989

Beruflicher Werdegang

  • Geschäftsführer des Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH, seit 2011
  • Geschäftsführer der Trifolium – Beratungsgesellschaft mbH, seit 2004
  • Leiter des Regionalbüros Hessen-Thüringen des Unternehmerverbandes future e.V., seit 1999
  • Inhaber des Projektbüro MRten, Rosbach, 1999-2004
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der BTU Cottbus, 1996-1998
  • Stipendiat am Institut Arbeit und Technik, Gelsenkirchen, 1994
  • freier Mitarbeiter / wissenschaftlicher Partner des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie, seit 1993
  • Staff GmbH & Co KG: Werkzeugmacher, 1989

 Arbeitsschwerpunkte

  • Sustainable Excellence / Zukunftsfähige Organisationsentwicklung
  • Nachhaltiges Prozessmanagement
  • Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Selbstbewertungsinstrumente für Organisationen
  • Instrumente nachhaltigen Wirtschaftens
  • Übergangssysteme Schule – Arbeitswelt
  • Ressourcen- und Nachhaltigkeitsmanagement
  • Berufliche Bildung für Nachhaltigkeit

Lehraufträge / Mitgliedschaften

  • Sustainable Excellence Group / Sustainable Excellence Team
  • Deutsche Gesellschaft für Qualität – DGQ
  • European Foundation for Quality Management – EFQM
  • Factor 10 Innovation Network
  • future e.V. – verantwortung unternehmen
  • BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V – Deutsches Forum Nachhaltiger Mittelstand – Hessen

Ausgewählte Referenzen:

(Die gesamte Referenzliste von Herrn Merten steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.)

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Bowry, Jaya; Witte, Daniel; Seipel, Nils (2015): ADMIRe aufbauen und führen – Strategische Allianzen zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation. Instrumentenset zur Führung, Management und Steuerung strategischer Allianzen für Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz. ADMIRe-Paper 4.2.1. Friedberg: Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH.

Hehn, Nina; Bowry, Jaya; Engelmann, Tobias; Merten, Thomas (2015): Strategische Allianzen für eine nachhaltige Regionalentwicklung – Diskussion eines Modells in ausgewählten Regionen Deutschlands, in: Hafner, Sabine; Miosga, Manfred (Hg.): Regionale Nachhaltigkeitstransformation: Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Dialog. Oekom, München, S. 215-242

Merten, Thomas; Behrens, Hannah; Engelmann, Tobias; Bowry, Jaya (2015): Die Konzepte „Corporate Social Responsibility“ und „Nachhaltiges Wirtschaften“ bezogen auf Strategische Allianzen und Wertschöpfungsketten, in: Hafner, Sabine; Miosga, Manfred (Hg.): Regionale Nachhaltigkeitstransformation: Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im Dialog. Oekom, München, S. 149-169

Merten, Thomas; Bowry, Jaya; Engelmann, Tobias; Hafner, Sabine; Hehn, Nina; Miosga, Manfred; Norck, Sebastian; Reimer, Martin; Witte, Daniel (2015): ADMIRe umsetzen – strategische Allianzen zur regionalen Nachhaltigkeitstransformation. Anleitung für strategische Allianzen mit den Schwerpunkten Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz. Friedberg, Bayreuth: Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH, Universität Bayreuth.

Dreuw, Katharina; Engelmann, Tobias; Merten, Thomas (2014): Der Nachhaltigkeitsbericht als Instrument der Organisationsentwicklung in KMU: Verzahnung von Nachhaltigkeitsbericht und Nachhaltigkeitsmanagement, in: Fifka, Matthias S. (Hg.): CSR und Reporting. Nachhaltigkeits- und CSR-Berichterstattung verstehen und erfolgreich umsetzen. Berlin, Heidelberg: Springer, S. 35-59.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Bowry, Jaya (2014): Strategische Allianzen als Instrument zum Management regionaler Transformationsprozesse, in: Miosga, Manfred; Hafner, Sabine (Hg.): Regionalentwicklung im Zeichen der Großen Transformation. München: Oekom, S. 349–374.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Holger, Rohn (2014): Ressourceneffizienz: Globaler Trend und Herausforderung für regionale Transformation, in: Miosga, Manfred; Hafner, Sabine (Hg.): Regionalentwicklung im Zeichen der Großen Transformation. München: Oekom, S. 79–119.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Bowry, Jaya (2013): Handbuch. Instrumentenkasten zur Führung, Management und Steuerung für die strategische Allianz Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz am Beispiel des Wirtschaftsraums Augsburg A3. Friedberg: Faktor 10 – Institut.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas; Rohn, Holger (2012): Ressourceneffizienz. Arbeitspapier im Arbeitspaket 1.2 des Verbundprojekts Strategische Allianz „Demografiemanagement, Innovationsfähigkeit und Ressourceneffizienz am Beispiel der Region Augsburg (ADMIRe A3)“. Friedberg: Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften gemeinnützige GmbH.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas (2010): Management und Steuerung strategischer Allianzen, in: Lemken, Thomas; Helfert, Marlene; Kuhndt, Michael; Lange, Frauke; Merten, Thomas (Hg.): Strategische Allianzen für nachhaltige Entwicklung. Innovationen in Unternehmen durch Kooperationen mit NPOs. Wuppertal: S. 30-39.

Engelmann, Tobias; Merten, Thomas (2010): Sustainable Excellence für strategische Allianzen. Instrumente zum Management zentral gesteuerter Netzwerke. Friedberg: Trifolium.

InWEnt (Hg.) (2010): Nachhaltigkeit als Prozess. Sustainable Excellence in der Internationalen Zusammenarbeit. Bonn.

Gebauer, Jana; Hoffmann, Esther; Merten, Thomas; Westermann, Udo (2009): Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung von KMU: Kriterien und Bewertungsmethode im IÖW/future-Ranking. Berlin, Münster: iöw, future e.V.

Trifolium – Beratungsgesellschaft mbH (Hg.) (2008): KURSCheck. Organisationsentwicklung am Übergang Schule – Beruf. Friedberg.

Merten, Thomas; Rohn, Holger (2005): Sustainable Excellence – ein Konzept zu einer ressourceneffizienten und nachhaltigen Unternehmensentwicklung, in: Liedtke, Christa; Busch, Timo (Hg.): Materialeffizienz. Potenziale bewerten, Innovationen fördern, Beschäftigung sichern, München, oekom, S. 217-226.

Merten, Thomas (Hg.) (2004): Bochumer Nachhaltigkeitscheck 2004, Bochum, ubb kommunikation.

Schmidt-Bleek, Friedrich et al. (Hg.) (1998): MAIA. Einführung in die Material-Intensitäts-Analyse nach dem MIPS-Konzept, Berlin, Basel, Boston, Birkhäuser.

Liedtke, Christa; Merten, Thomas; Schmidt-Bleek, Friedrich (1995): Materialintensitätsanalysen von Grund-, Werk- und Baustoffen (1). Die Werkstoffe Beton und Stahl. Materialintensitäten von Freileitungsmasten. Wuppertal Paper Nr. 27, Wuppertal, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie.